Parkanlage geräumt

  • veröffentlicht am 26.06.2022 12:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1284
In der vergangenen Nacht räumten Einsatzkräfte der Polizei Berlin mit Unterstützung der Bundespolizei eine Parkanlage in Mitte. Bisherigen Erkenntnissen zufolge kam es ab 22.40 Uhr im Monbijoupark zu zwei schweren Raubtaten und einer gefährlichen Körperverletzung, bei denen insgesamt vier Personen verletzt und zum Teil ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Gegen 0.40 Uhr stellten die Polizistinnen und Polizisten rund 1000 Personen im James-Simon-Park und im Bereich der Unterführung zum Monbijoupark fest und entschlossen sich, zur Verhinderung weiterer Straftaten, den Park zu räumen. Die rund 40 Einsatzkräfte sprachen die Parkbesuchenden an und forderten sie auf, die Grünanlage zu verlassen. Rund 15 Minuten später, gegen 1 Uhr, war die Parkanlage menschenleer. Bei der Räumung kamen auch Diensthunde zum Einsatz. Die weiteren Ermittlungen zu den beiden Raubtaten und der gefährlichen Körperverletzung führt die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City).

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download