Festnahme nach Diebstahl aus Auto

  • veröffentlicht am 09.12.2020 08:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2802
Nur von kurzer Dauer war die Flucht eines Mannes, nachdem er gestern Nachmittag in Hansaviertel Gegenstände aus einem Auto entwendet hatte. Eine Passantin beobachtete ihn, als er gegen 16.30 Uhr die Seitenscheibe eines in der Händelallee geparkten Fiat einschlug, sich in den Wagen beugte und anschließend davonrannte. Die Besatzung einer alarmierten Funkstreife ertappte den Flüchtenden in der Nähe und nahm ihn fest. Bei ihm fanden die Einsatzkräfte ein Autoradio, zwei Sonnenblenden, Unterlagen zu dem Fahrzeug sowie eine Brechstange, die in einem Regenschirm versteckt war. Der 38-Jährige, der in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde der Kriminalpolizei der Direktion 2 überstellt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Am Imbiss randaliert
18.01.2021 09:01:00 Uhr
Polizeibericht

Am Imbiss randaliert

Nr. 0124 Zu einem Polizeieinsatz kam es gestern Nachmittag an einem Imbiss in Kreuzberg. Na...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download