Körperverletzung durch Flaschenwurf

  • veröffentlicht am 30.07.2022 15:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1531
Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen wurde heute früh in Mitte eine junge Frau im Gesicht verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen gerieten am U-Bahnhof Alexanderplatz gegen 6 Uhr auf einem Zwischendeck im Eingangsbereich Dircksenstraße zwei Personengruppen aus bislang nicht näher bekannten Gründen in einen Streit, der schließlich auch handgreiflich wurde. So soll ein 27-Jähriger eine Glasflasche in die Richtung der gegnerischen Gruppe geworfen haben, in der sich die 19-jährige Frau befand. Diese wurde von der Flasche getroffen und erlitt Schnittwunden im Gesicht. Während der mutmaßliche Flaschenwerfer am Ort blieb, flüchteten die anderen Mitglieder seiner Gruppe in unbekannte Richtungen. Die verletzte 19-jährige wurde durch Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 57 nahmen den Tatverdächtigen fest. Bei einer freiwilligen Atemalkoholkontrolle wurde bei dem Festgenommenen ein Wert von mehr als 2,6 Promille festgestellt. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung und einer Blutentnahme wurde der 27-Jährige wieder entlassen. Die Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Direktion 5 (City) übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download