Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

  • veröffentlicht am 12.04.2020 10:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0861
Gestern Abend verursachte eine Autofahrerin in Westend einen Verkehrsunfall. Gegen 18.30 Uhr bog die 37-Jährige mit ihrem VW aus einer Grundstücksausfahrt heraus rechts in die Königin-Elisabeth-Straße ein und stieß hierbei mit einem von links kommenden, vorfahrtberechtigten Toyota zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen zwei parkende Autos geschleudert, wodurch an beiden Blechschäden entstanden. Die 37-Jährige, ihr Säugling, der ebenfalls im Auto saß sowie der Toyota-Fahrer kamen ins Krankenhaus. Der 45-Jährige konnte die Klinik nach ambulanter Behandlung verlassen. Das offenbar unverletzte Kleinkind und die an der Wirbelsäule verletzte Mutter wurden zur Beobachtung stationär aufgenommen. Den Fall bearbeitet die Polizeidirektion 2.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download