Zwei Schwerverletzte nach Auseinandersetzung

  • veröffentlicht am 06.03.2022 16:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0496
In Pankow sind gestern Abend zwei junge Männer mit schweren Stichverletzungen in einem Krankenhaus stationär aufgenommen worden. Den ersten Erkenntnissen zufolge hatte es zunächst gegen 19 Uhr auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes Pankow einen Streit gegeben. Ein 18-Jähriger soll mit seiner Ex-Freundin im Beisein deren Freundin in Streit geraten sein. Die jungen Frauen riefen schließlich eine vierköpfige Gruppe junger Männer dazu. Nun soll es zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, bei der zwei 18-jährige der dazu Gerufenen Stichverletzungen erlitten. Einer am Oberkörper, der andere am Bein. Die Oberkörperverletzung führte dabei sogar zur Aufnahme auf der Intensivstation. Der 18-jährige mutmaßliche Messerstecher konnte noch in der Nacht gegen 2.30 Uhr in Hellersdorf festgenommen werden. Der Festgenommene wurde für die weiteren noch andauernden Ermittlungen der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 3 (Ost) überstellt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download