Zigaretten beschlagnahmt

  • veröffentlicht am 03.09.2019 13:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2142
Heute früh wurden in Hellersdorf Zigaretten beschlagnahmt. Gegen 4.15 Uhr überprüften Polizisten in der Peter-Huchel-Straße einen Pkw eines Vermittlungsdienstes zur Personenbeförderung. Als die Beamten an das Fahrzeug herantraten, ergriffen zwei Männer die Flucht. Im Anschluss entdeckten die Polizisten in dem Wagen sieben Taschen mit rund 70.000 unverzollten Zigaretten. Die Taschen sollen den geflüchteten Männern gehören. Der 32-jährige Fahrer des Pkw wurde nach Personalienfeststellung entlassen. Die Zigaretten wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen übernahm die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Zigaretten des Landeskriminalamtes Berlin und des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...