Wohnungsloser von Unbekannten attackiert und Zelte angezündet

  • veröffentlicht am 27.02.2021 10:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0445
In Britz sollen drei unbekannte Jugendliche oder junge Männer gestern Abend einen wohnungslosen Mann attackiert und anschließend dessen Zelt angezündet haben. Der 59-Jährige gab an, gegen 20 Uhr in einer Parkanlage in der Gutschmidtstraße von dem Trio aus seinem dort aufgestellten Zelt getrieben und anschließend mit Stöcken geschlagen und getreten worden zu sein. Er sei dann zunächst geflüchtet und habe, als er wenig später zurückkehrte, sein Zelt in Flammen stehend vorgefunden. Trotz der Löschversuche alarmierter Kräfte der Feuerwehr, brannte das Zelt samt aller Habseligkeiten des 59-Jährigen vollständig nieder. Rund zwei Stunden später musste die Feuerwehr abermals tätig werden, da ein zweites Zelt eines anderen Wohnungslosen ebenfalls in Flammen stand. Auch dieses brannte komplett aus. Der attackierte 59-Jährige erlitt Verletzungen durch die körperlichen Attacken der Unbekannten, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. Die Ermittlungen wegen Gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung durch Feuer dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeugbrand
23.06.2021 10:06:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeugbrand

Nr. 1358 Gestern Abend brannte in Köpenick ein Auto. Passanten entdeckten das Feuer an dem ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download