Wohnungsloser Mann mit Gehhilfe verprügelt

  • veröffentlicht am 25.06.2021 08:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1375
In Gesundbrunnen soll gestern Abend ein 23-Jähriger einen wohnungslosen 31-Jährigen mit einer Gehhilfe verprügelt und hierbei schwer verletzt haben. Nach Angaben des 31-Jährigen sowie zweier Zeuginnen soll sich der Tatverdächtige gegen 20.15 Uhr an einer Tischtennisplatte im Volkspark Humboldthain befunden haben, wo es dann, aus noch nicht geklärten Gründen, zu der Attacke auf den 31-Jährigen gekommen sein soll. Hierbei soll der Jüngere dem Mann seine Gehhilfe entwendet und mehrfach gegen dessen Kopf und Körper geschlagen haben. Auch als der Geschlagene bereits am Boden lag, soll der 23-Jährige weitergemacht haben. Aufgrund der Zeugenaussagen und Personenbeschreibung stellten Polizeikräfte den Tatverdächtigen, der sich in Begleitung von zwei Männern und zwei Frauen befand, in der Nähe des Tatortes und nahmen ihn vorläufig fest. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde er wieder entlassen. Der 31-Jährige musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Geblitzt
27.01.2022 09:01:00 Uhr
Polizeibericht

Geblitzt

Nr. 0224 Bei einer Radarkontrolle lichtete der Verkehrsdienst der Polizei gestern Nachmitta...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download