Vermisste tot aufgefunden

  • veröffentlicht am 17.02.2020 12:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0410
Die demenzkranke Frau, die seit dem 5. Februar 2020 aus einer Senioreneinrichtung in Hakenfelde vermisst wurde, ist tot. Gestern Morgen entdeckte eine Spaziergängerin gegen 8.15 Uhr die leblose 69-Jährige in Haselhorst in einem Gebüsch. Die zum Havel-Spree-Kanal an der Straße Am Juliusturm alarmierten Kräfte der Feuerwehr konnten nur den Tod feststellen. Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod der Frau liegen nach den bisherigen Ermittlungen nicht vor. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

Öffentlichkeitsfahndung Nr. 0330 vom 6. Februar 2020: Demenzkranke Frau vermisst – Polizei bittet um Mithilfe
Bei der Suche nach der seit dem 5. Februar 2020 vermissten Frau bittet die Polizei Berlin um Mithilfe. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge soll die 69-Jährige gestern Nachmittag gegen 15 Uhr unbemerkt die Senioreneinrichtung in der Havelspitze 3 in Hakenfelde verlassen haben. Seitdem wurde die Seniorin nicht mehr gesehen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autos brannten
29.03.2020 15:03:00 Uhr
Polizeibericht

Autos brannten

In der vergangenen Nacht brannte ein Pkw in Mitte und ein Lkw in Moabit. Nr. 0748 ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download