Verkehrsunfall mit schwerverletzten Radlern

  • veröffentlicht am 13.09.2020 10:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2147
Gestern Nachmittag kam es in Zehlendorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Mutter und ihre Tochter schwere Verletzungen erlitten. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr die 38-Jährige gegen 15 Uhr mit ihrem Fahrrad, das mit einer Verbindungsstange mit dem Rad ihrer 4-jährigen Tochter verbunden war, die Potsdamer Chaussee in Richtung Königsstraße. Als ein 80-Jähriger mit seinem VW aus der Bismarckstraße kommend nach rechts in die Potsdamer Chaussee einbog, kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Fahrradgespann, wobei Mutter und Tochter zu Boden stürzten. Die 38-Jährige erlitt Beinverletzungen, das Kind Rumpf- und Armverletzungen, die eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus nach sich zogen. Die weiteren
Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Mann verletzt
05.03.2021 13:03:00 Uhr
Polizeibericht

Mann verletzt

0502 Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Kriminalpolizei in einem Fall in Fri...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download