Spezialeinsatzkommando nimmt Jugendliche fest

  • veröffentlicht am 07.12.2020 14:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2793
Gestern Abend nahm das Spezialeinsatzkommando eine 17-Jährige in der elterlichen Wohnung in Friedrichsfelde fest. Ersten Erkenntnissen zufolge soll die Tatverdächtige gestern Nachmittag gegen 15.15 Uhr einen Ladendiebstahl in einem Supermarkt am Heinrich-Dathe-Platz begangen und dabei eine Schusswaffe gezeigt haben. Anschließend war die Jugendliche ohne Beute geflüchtet. Die Ermittlungen führten dann zu einer 17-Jährigen, die in Tatortnähe in der Erich-Kurz-Straße wohnt. Die Mutter, die bei der Festnahme gegen 20 Uhr ebenfalls in der Wohnung anwesend war, stand anschließend unter dem Eindruck des Geschehens und musste durch anwesende Rettungskräfte der Feuerwehr ambulant behandelt werden. Die Waffe wurde bei der Durchsuchung der Wohnung nicht gefunden. Die mutmaßliche Ladendiebin wurde nach einer Identitätsfeststellung in der Wohnung wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennende Fahrzeuge
29.07.2021 10:07:00 Uhr
Polizeibericht

Brennende Fahrzeuge

Tempelhof-Schöneberg/Pankow In der vergangenen Nacht brannten in Mariendorf und Prenz...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download