Spätkauf überfallen

  • veröffentlicht am 17.11.2020 10:11 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2629
Zwei Unbekannte überfielen in der vergangenen Nacht einen Spätkauf in Mitte. Nach derzeitigem Kenntnisstand betraten die Maskierten den Laden in der Brunnenstraße gegen 23 Uhr. Bewaffnet waren sie mit Hämmern. Während einer am Eingang stehen blieb, begab sich der andere zu der 61-jährigen Angestellten, bedrohte sie mit dem Hammer, griff in die Kasse und bediente sich daraus. Anschließend schob er die Frau vom Kassenbereich weg in den Gang und nahm diverse Packungen Zigaretten aus dem Regal. Anschließend flüchtete das Duo mit der Beute über die Rheinsberger Straße. Die Überfallene blieb körperlich unverletzt, stand aber unter dem Eindruck des Geschehens. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 hat die Ermittlungen nach den Tätern aufgenommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Jeep angezündet
23.11.2020 15:11:00 Uhr
Polizeibericht

Jeep angezündet

Nr. 2669 Ein Busfahrer der BVG alarmierte vergangene Nacht zu einem brennenden Auto in Heil...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download