Schwerer Raub

  • veröffentlicht am 16.02.2022 12:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0381
In Marzahn wurden gestern Abend zwei Männer von einer achtköpfigen Gruppe ausgeraubt. Gegen 20 Uhr wurden ein 59-Jähriger und sein 22-jähriger Sohn nach ihren Angaben in einer Parkanlage in der Rosenbecker Straße von einer Jugendgruppe mit einem schusswaffenähnlichen Gegenstand bedroht. Die Tatverdächtigen sollen mit Schlägen auf die beiden Männer eingewirkt und ihnen oberflächliche Stichverletzungen an Wade und Oberschenkel zugefügt haben, bevor es ihnen gelang, Geld zu entwenden und die Flucht zu ergreifen. Aufmerksam gewordene Passanten alarmierten Polizei und Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr, welche die zwei verletzten Männer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus brachten. Dort wurden neben den Stichverletzungen noch ein Knochenbruch und eine Platzwunde am Kopf des Vaters sowie ein Riss im Mundwinkel des Sohnes festgestellt. Die Kriminalpolizei der Direktion 3 (Ost) hat die weiteren Ermittlungen zu diesem Raub übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brand mit Todesfolge
07.12.2022 15:12:00 Uhr
Polizeibericht

Brand mit Todesfolge

Nr. 2337 Während eines Wohnungsbrandes erlitt ein Mann heute früh in Buckow tödliche Verlet...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download