Nach gefährlicher Körperverletzung mit Bildern gesucht

  • veröffentlicht am 15.02.2022 13:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0376
Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem jungen Mann, der im Dezember letzten Jahres einen weiteren Mann verletzt haben soll. Konkreter steht er in Verdacht, einen 28-Jährigen in der Nacht vom 18. Dezember 2021, kurz vor 1 Uhr, am U-Bahnhof Altstadt-Spandau aus nichtigem Grund gegen den Oberkörper getreten zu haben. Infolgedessen stürzte der Geschädigte die Rolltreppe hinab und verletzte sich dabei an Knie und Hand. Der Tatverdächtige flüchtete. Er wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 15 – 20 Jahre
  • ca. 175 – 180 cm
  • schlanke Statur
  • dunkelblonde Haare
  • Bekleidung: weiße Turnschuhe, dunkle Hose, schwarze Jacke, schwarzer Rucksack mit weißem “VANS”-Emblem
Kriminalpolizei fragt:
  • Wer kennt den abgebildeten Mann?
  • Wer kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Tatverdächtigen machen?
  • Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 2 in der Charlottenburger Chaussee 75 / Berlin-Spandau, unter den Rufnummern (030) 4664 – 271100 und (030) 4664 – 273213 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Mit Messer verletzt
21.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Mit Messer verletzt

Nr. 1087 In Neukölln wurden gestern Abend zwei Männer von zwei bisher Unbekannten durch Mes...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download