Nach Feuer in Kellerverschlag - Brandkommissariat ermittelt wegen Brandstiftung

  • veröffentlicht am 13.03.2022 11:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0547
Wegen des Verdachts der Brandstiftung in einem Kellerverschlag eines Wohnhauses in Staaken, ermittelt seit gestern Mittag ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.
Eine Anwohnerin alarmierte gegen 12.30 Uhr Feuerwehr und Polizei in den Semmelländerweg, als sie die Rauchschwaden im Keller des Mehrfamilienhauses sah. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten das Feuer, durch das keine Mieter verletzt wurden. Während der Löscharbeiten war der Semmelländerweg vorübergehend gesperrt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download