Nach Diebstahl eines Handys zur Wehr gesetzt

  • veröffentlicht am 29.08.2020 12:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2038
Nach einem Handydiebstahl heute Morgen in einem U-Bahnzug in Kreuzberg konnten zwei junge Männer festgenommen werden. Aufmerksame Zeugen beobachteten gegen 6 Uhr, wie zwei Männer in die Handtasche einer im Zug am U-Bahnhof Schönleinstraße sitzenden 18-Jährigen griffen und ein Handy aus dieser entwendeten. Als die Zeugen das Duo am Verlassen des Zuges hindern wollten, wurden sie von diesen geschubst, so dass die Diebe erst einmal fliehen konnten. Wenig später konnten die Diebe am Maybachufer gesichtet werden, doch auch hier setzten sie sich mit Schlägen und Tritten zur Wehr und konnten erneut in Richtung Kottbusser Tor entkommen. Alarmierte Einsatzkräfte stellten die Beiden in unmittelbarer Umgebung und nahmen sie fest. Die Männer im Alter von 20 und 21 Jahren wurden anschließend in ein Gewahrsam gebracht und für das zuständige Fachkommissariat des Landeskriminalamtes eingeliefert.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Transporter brannten
15.01.2021 15:01:00 Uhr
Polizeibericht

Transporter brannten

Nr. 0111 In der vergangenen Nacht brannten zwei Transportfahrzeuge in Mariendorf. Einsatzkr...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download