Mit Schlagwerkzeugen angegriffen und verletzt

  • veröffentlicht am 04.10.2021 13:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2199
Gestern Nachmittag wurde in Neukölln ein Mann mit Schlagwerkzeugen angegriffen und verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen sollen gegen 17.20 Uhr mehrere Männer in einen Backshop in der Karl-Marx-Straße gestürmt sein und unmittelbar den 44-Jährigen mit Baseballschläger, Machete und Pfefferspray angegriffen und verletzt haben. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus und behandelten vor Ort einen weiteren 49-jährigen Verletzten.
Die Angreifer flüchteten teils zu Fuß und in einem BMW, welchen Einsatzkräfte kurze Zeit später in der Nogatstraße Ecke Kirchhofstraße feststellten und die darin aufgefundenen Schlagwerkzeuge beschlagnahmten. Weitere Polizeikräfte nahmen einen mutmaßlich mit dem Angriff im Zusammenhang stehenden 21-Jährigen in der Nähe des abgestellten BMW fest und brachten ihn zur erkennungsdienstlichen Behandlung in einen Polizeigewahrsam, welches er im Anschluss wieder verließ.
Die Ermittlerinnen und Ermittler eines Fachkommissariats beim Landeskriminalamt prüfen nun einen Zusammenhang in den Bereich krimineller Clanstrukturen sowie eine mögliche Verbindung zu einer Auseinandersetzung am 29. September 2021 am selben Tatort.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Mit Messer verletzt
21.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Mit Messer verletzt

Nr. 1087 In Neukölln wurden gestern Abend zwei Männer von zwei bisher Unbekannten durch Mes...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download