Körperverletzung mit Messer

  • veröffentlicht am 16.01.2022 10:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0127
Gestern Abend wurde in Neukölln ein Mann bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen gerieten kurz nach 19 Uhr vor einem Café an der Pannierstraße zunächst zwei Männer aus bislang nicht bekannten Gründen in einen Streit, der handgreiflich wurde und an dem sich in der Folge mehrere andere Männer beteiligt haben sollen. Alarmierte Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 54 trafen am Ort auf den 38-Jährigen, der mit Schnittverletzungen an den Oberschenkeln durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht wurde, wo er stationär aufgenommen wurde. In der Nähe des Lokals hielten die Einsatzkräfte einen Mercedes an und nahmen drei Insassen, 21, 27 und 28 Jahre alt, als mutmaßliche Tatbeteiligte fest. Der 27-Jährige wurde nach einer ambulanten Behandlung von Verletzungen an einer Hand einem Polizeigewahrsam zugeführt, ebenso seine beiden Begleiter. Die drei Festgenommenen wurden erkennungsdienstlich behandelt und nach den ersten polizeilichen Ermittlungen entlassen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Streits und dem Tatablauf dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Direktion 5 (City) übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Mit Messer verletzt
21.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Mit Messer verletzt

Nr. 1087 In Neukölln wurden gestern Abend zwei Männer von zwei bisher Unbekannten durch Mes...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download