Kind bei nächtlichem Einbruchsversuch festgenommen

  • veröffentlicht am 15.06.2022 09:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1210
Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 55 nahmen in der vergangenen Nacht einen Jugendlichen und ein Kind fest, die im Verdacht stehen, versucht zu haben, in ein Neuköllner Geschäft einzubrechen. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand machten sich drei Personen gegen 3.30 Uhr am heruntergelassenen Rolladen eines Handyladens in der Hermannstraße zu schaffen. Zeugen beobachteten das verdächtige Trio und alarmierten den Polizeinotruf. Als die Funkwagen den Einsatzort erreichten, flüchteten die Gestalten in unterschiedliche Richtungen. Ein 15- und ein Zwölfjähriger konnten in der Nähe ergriffen werden. Dabei leistete der Ältere bei seiner Festnahme Widerstand. Dem dritten Komplizen gelang die Flucht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die jeweiligen Erziehungsberechtigten ihre Zöglinge beim Polizeiabschnitt abholen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion 4 (Süd) wegen versuchten Geschäftseinbruchs dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download