Im Gegenverkehr auf Motorrad zugefahren

  • veröffentlicht am 26.06.2021 13:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1386
Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kradfahrer kam es gestern Abend in Britz. Gegen 20.20 Uhr fuhr ein Kleintransporter in der Grenzallee in den Gegenverkehr und stieß dort mit der Ducati des 39-Jährigen zusammen. Der Mann erlitt durch den Aufprall einen Armbruch, eine Kopfverletzung sowie diverse Hämatome. Der Rettungsdienst brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Aufgrund von Aussagen der Beteiligten und von Zeugen ist derzeit davon auszugehen, dass der 26-Jährige absichtlich mit seinem Renault Traffic gegen den Motorradfahrer fuhr. Zuvor soll es Streitigkeiten im Straßenverkehr gegeben haben. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten den Führerschein des 26-Jährigen und stellten auch den Transporter sicher. Der aggressive Fahrer wurde erkennungsdienstlich behandelt und musste zur Blutentnahme. Im Anschluss konnte er die Polizeidienststelle wieder verlassen. Er muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5 (City) hat die weiteren Ermittlungen zu den Ereignissen vor dem Unfall und dem Zusammenstoß an sich übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennende Reifen
17.10.2021 10:10:00 Uhr
Polizeibericht

Brennende Reifen

Nr. 2285 In der vergangenen Nacht brannten in Mitte mehrere Reifen. Einsatzkräfte der Bunde...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download