Gegen Ampelmast gerast und geflüchtet

  • veröffentlicht am 16.01.2020 08:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0149
Ein bisher noch nicht identifizierter Mann hat in der vergangenen Nacht in Prenzlauer Berg einen Verkehrsunfall verursacht und ist anschließend gemeinsam mit seiner Beifahrerin zu Fuß geflüchtet. Nach Aussagen mehrerer Zeugen war der Unbekannte gegen 1.20 Uhr mit einem Tesla in der Prenzlauer Allee in nördlicher Richtung unterwegs. Hierbei soll er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein. An der Kreuzung Prenzlauer Allee/Grellstraße wollte der Fahrer nach rechts abbiegen und verlor hierbei, vermutlich aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit, die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen eine Fußgängerampel auf der Mittelinsel der Grellstraße. Gemäß Zeugen stiegen unmittelbar danach ein Mann und seine Beifahrerin aus dem stark beschädigten Fahrzeug und flüchteten zu Fuß. Die Ampel fiel aus. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt. Die Ermittlungen zu dem Fahrer dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Kellerbrand
27.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Kellerbrand

Nr. 2265 Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung in Steglitz ermittelt seit gestern ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download