Festnahme nach Landfriedensbruch

  • veröffentlicht am 18.06.2020 14:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1476
Mehrere Zeuginnen und Zeugen riefen die Polizei in der vergangenen Nacht zu einem Park in Kreuzberg, da dort eine größere Personengruppe ihr Unwesen trieb. Die Anrufe erfolgten gegen 1.25 Uhr, da in der Schöneberger Straße eine unüberschaubare Menschenmenge mehrere Sachbeschädigungen beging. So wurden auf der Straße ein Feuerlöscher geleert und mehrere E-Scooter beschädigt. In der Luckenwalder Straße wurde ein weiterer E-Scooter umgeworfen, der gegen ein Auto fiel und dieses dadurch beschädigte. Beim Eintreffen der alarmierten Polizei flüchtete die Gruppe in den Park am Gleisdreieck. Im Zuge weiterer Ermittlungen wurde ein Tatverdächtiger noch im Park festgenommen. Der restlichen Gruppe gelang die Flucht. Der 19-Jährige kam zu einer erkennungsdienstlichen Behandlung in ein Gewahrsam und wurde anschließend wieder entlassen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge brannten
06.07.2020 09:07:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge brannten

Reinickendorf/Treptow-Köpenick Nr. 1611 Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt er...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download