Festnahme nach gemeinschaftlichem Taschendiebstahl

  • veröffentlicht am 27.09.2019 14:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2338
Gegen 11.30 Uhr nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 12 heute einen mutmaßlichen Taschendieb in Frohnau fest.

Nach bisherigen Erkenntnissen war kurz zuvor eine 67-Jährige von drei Unbekannten in der Welfenallee bedrängt und in ein Gespräch verwickelt worden. Nachdem die Frau das Fehlen der Geldbörse in ihrem Rucksack festgestellt hatte, lief sie dem Trio hinterher und konnte einen der Männer am Arm packen. Dieser konnte zwar zunächst fliehen, verlor aber dabei seinen Ausweis, und wurde wenig später in der Nähe des Tatortes von den alarmierten Polizeikräften festgenommen und für ein Taschendiebstahlskommissariat des Landeskriminalamtes eingeliefert, welches die weiteren Ermittlungen übernimmt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auf Gehweg beraubt
16.10.2019 09:10:00 Uhr
Polizeibericht

Auf Gehweg beraubt

Nr. 2467 Unbekannte überfielen gestern Abend zwei Jugendliche in Schöneberg. Nach Angaben d...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download