Fahrzeug in Flammen – Polizei vermutet Brandstiftung

  • veröffentlicht am 05.02.2021 11:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0286
In der Heilbronner Straße in Halensee ist heute früh ein Audi A4 Avant einer Leasingfirma fast vollständig ausgebrannt. Die Besatzung eines Rettungswagens, der das brennende Fahrzeug aufgefallen war, hatte die Feuerwehr gegen 2.50 Uhr alarmiert. Ein neben dem Fahrzeug stehendes Taxi wurde durch die Hitzeentwicklung leicht beschädigt. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge wurde der Pkw von Unbekannten in Brand gesetzt. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen in diesem Fall hat ein Brandkommissariat beim Berliner Landeskriminalamt aufgenommen. Die Heilbronner Straße war für die Dauer der Löscharbeiten zwischen Katharinen- und Georg-Wilhelm-Straße vollständig gesperrt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennende Fahrzeuge
29.07.2021 10:07:00 Uhr
Polizeibericht

Brennende Fahrzeuge

Tempelhof-Schöneberg/Pankow In der vergangenen Nacht brannten in Mariendorf und Prenz...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download