Einbruch in Künstlerwerkstatt - Festnahme

  • veröffentlicht am 10.12.2020 09:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2816
Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 51 haben in der vergangenen Nacht einen mutmaßlichen Einbrecher in Mitte festgenommen. Der 52-jährige Mieter einer Kunstwerkstatt in der Otto-Braun-Straße alarmierte gegen 2.30 Uhr die Polizei, nachdem der Alarm in seinen Räumlichkeiten ausgelöst worden war und er einen Unbekannten sah, der dort einbrach. Vor Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte verließ der mutmaßliche Einbrecher das Gebäude, wurde jedoch noch vor dem Haus von den Polizistinnen und Polizisten festgenommen. Bei sich hatte der 56-Jährige einen Rucksack, in dem sich unter anderem ein Hammer und zwei Handys befanden. Kunstgegenstände hatte der offensichtlich überraschte Mann nicht bei sich. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge brach der Festgenommene über eine, in einem Hinterhof gelegene, Eingangstür in das Haus ein. Er wurde dem Einbruchskommissariat der Polizeidirektion 5 überstellt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Transporter brannten
15.01.2021 15:01:00 Uhr
Polizeibericht

Transporter brannten

Nr. 0111 In der vergangenen Nacht brannten zwei Transportfahrzeuge in Mariendorf. Einsatzkr...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download