Einbruch in Kaufhaus – Täter mit Schmuck entkommen

  • veröffentlicht am 06.03.2020 15:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0569
Drei bislang unbekannte Einbrecher sind gestern früh in ein Kaufhaus in Mitte eingedrungen und haben Schmuck gestohlen. Etwa gegen 6 Uhr brachen die Täter in das Kaufhaus am Alexanderplatz ein und begaben sich in die Schmuckabteilung. Dort schlugen und brachen sie mehrere Glasvitrinen auf, entwendeten den Schmuck und entfernten sich über die Dircksenstraße in unbekannte Richtung. Ein Zeuge sah die maskierten mutmaßlichen Einbrecher, die nach seinen Angaben rote, hüftlange Jacken und rote Hosen trugen. Sie sollen etwa 35 bis 40 Jahre alt und circa 170 bis 175 cm groß sein. Sie hatten eine sportliche Figur und trugen schwarze Masken mit Sehschlitzen. Einer der Täter soll einen Bart getragen haben.

Die Kriminalpolizei fragt:
  • Wer hat in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 7 Uhr drei rotgekleidete Männer im Bereich der Dircksenstraße gesehen und kann Angaben zu deren weiterer Fluchtrichtung machen?
  • Wer hat in den frühen Morgenstunden verdächtige Personen im Bereich des Alexanderplatzes gesehen und kann diese beschreiben?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in der Polizeidirektion 5 unter der Telefonnummer (030) 4664-571100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Zu schnell unterwegs
27.03.2020 12:03:00 Uhr
Polizeibericht

Zu schnell unterwegs

Eine Streife des 2. Begleitschutz- und Verkehrskommandos der Polizei Berlin stellte am vergange...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download