City-Toilette aufgebrochen – Tatverdächtiger festgenommen

  • veröffentlicht am 12.05.2022 10:05 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1009
In Rummelsburg wurde gestern Abend ein 25 Jahre alter Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht kurz zuvor eine City-Toilette in der Lückstraße aufgebrochen und daraus Bargeld entwendet zu haben. Gegen 20.20 Uhr hörte ein außer Dienst befindlicher Polizist einen lauten Knall und sah, wie der Tatverdächtige durch eine geöffnete Abdeckung in den Münzkasten der Toilette griff, danach die Abdeckung wieder schloss und in Richtung des S-Bahnhofs Nöldnerplatz lief. Auf der Treppe zum dortigen Bahnsteig konnte er den flüchtenden Mann festhalten und ihn gemeinsam mit hinzualarmierten Einsatzkräften vom Abschnitt 34 festnehmen. Bei dem 25-Jährigen stellten die Beamten Bargeld sicher, das der Tatverdächtige mutmaßlich aus dem Toiletten-Häuschen entwendet hatte. Der Mann wurde nach Feststellung seiner Identität auf einem Polizeiabschnitt entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Kind schwer verletzt
06.10.2022 09:10:00 Uhr
Polizeibericht

Kind schwer verletzt

Nr. 1931 In Reinickendorf wurde gestern Nachmittag ein Junge bei einem Verkehrsunfall schwe...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download