Brand in Nebengebäude einer Grundschule

  • veröffentlicht am 18.07.2021 14:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1559
Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes übernahm heute früh die Ermittlungen zu einem Brand in Grunewald. Gegen 5.15 Uhr bemerkte ein Anwohner der Delbrückstraße Feuerschein und Qualm aus einem Nebengebäude einer Grundschule an derselben Straße und alarmierte die Feuerwehr. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen in dem mittlerweile in Vollbrand stehenden Klassenzimmer im Erdgeschoss des Gebäudes, welcher nicht nur den Raum selbst zerstörte, sondern auch weitere Teile der Fassade beschädigte. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss von einer vorsätzlichen Brandlegung ausgegangen werden. Für die Zeit der Löscharbeiten waren die Delbrückstraße zwischen Hubertusallee und Richard-Strauss-Straße sowie die Hubertusallee zwischen Franzensbader Straße und Berkaer Straße gesperrt, wovon auch der öffentliche Personennahverkehr betroffen war. Personen waren nicht in Gefahr.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeugbrand
17.08.2022 14:08:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeugbrand

Nr. 1652 In Hermsdorf brannte in der vergangenen Nacht ein Auto vollständig aus. Gegen 23.4...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download