Betrunkener Autofahrer fährt gegen Polizeifahrzeug

  • veröffentlicht am 17.04.2020 10:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0907
In Friedrichshain staunten Polizeikräfte nicht schlecht, als sie gestern Nacht bei einem Ford-Fahrer einen Atemalkoholtest durchführten, nachdem er zweimal gegen ihr Polizeifahrzeug gefahren war. Der 56-Jährige befuhr gegen 22.10 Uhr mit seinem Auto die Samariterstraße in Richtung Herrmann-Blankenstein-Straße und bog nach rechts in die Bänschstraße ab. Dort übersah er den am rechten Fahrbahnrand geparkten Gruppenwagen und fuhr in dessen Heck. Er stoppte, setzte zurück, um dann noch einmal in das Heck zu fahren. Bei der anschließenden Überprüfung des Autofahrers nahmen die Polizeikräfte Alkoholgeruch wahr. Eine freiwillige Atemalkoholkontrolle ergab 2,68 Promille. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Einsatzkräfte brachten den Ford-Fahrer zur Durchführung einer Blutentnahme in ein Gewahrsam, welches er nach Beendigung der Maßnahmen wieder verlassen konnte. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Tätlicher Angriff
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Tätlicher Angriff

Nr. 2278 In der vergangenen Nacht wurden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 27 in Moabit a...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download