Beleidigt und geschlagen

  • veröffentlicht am 05.05.2021 17:05 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0993
Wegen des Verdachts der Beleidigung mit fremdenfeindlichem Hintergrund ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt gegen einen 16-jährigen Schüler einer Schule in Dahlem. Nach bisherigen Erkenntnissen und Befragungen soll er in der Bildungseinrichtung in der Straße Am Gehege einen gleichaltrigen Schüler über mehrere Monate immer wieder rassistisch beleidigt haben. Bei einem Streitgespräch zwischen den beiden Schülern vorgestern Nachmittag eskalierte dort die Situation. Den Ermittlungen zufolge habe der Tatverdächtige dem Beleidigten gegen 14 Uhr mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn verletzt. Der Tatverdächtige muss sich nun auch wegen Körperverletzung verantworten. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Schüsse in Wohnung
18.06.2021 10:06:00 Uhr
Polizeibericht

Schüsse in Wohnung

Nr. 1323 Polizeieinsatzkräfte nahmen gestern Abend in Neukölln einen Mann fest. Ersten Erke...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download