Autofahrer kam nach links ab - schwer verletzt

  • veröffentlicht am 02.02.2020 10:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0299
Bei einem Alleinunfall heute früh in Reinickendorf wurde ein Autofahrer schwer verletzt. Bisherigen Ermittlungen und Zeugenangaben zufolge war der 28-Jährige gegen 4.25 Uhr mit einem VW im Eichborndamm in Richtung Waldstraße unterwegs. Dabei soll er Schlangenlinien gefahren sein, kam dann kurz vor der Kienhorststraße nach links ab und stieß gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten Peugeot. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen eine Laterne und gegen einen Transporter geschoben, der wiederum gegen einen geparkten VW. Sanitäter und ein Notarzt brachten den Autofahrer mit Kopfverletzungen in eine Klinik, in der er stationär aufgenommen wurde. Dort wurde ihm auch Blut abgenommen. Eine zuvor durchgeführte Atemalkoholkontrolle hatte einen Wert von rund 0,7 Promille ergeben. Die weitere Unfallbearbeitung hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto brannte
19.02.2020 10:02:00 Uhr
Polizeibericht

Auto brannte

Nr. 0426 Heute früh hat ein geparktes Auto in Neukölln gebrannt. Gegen 3.50 Uhr bemerkte ei...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download