Auseinandersetzung mit mehreren Personen

  • veröffentlicht am 06.09.2019 15:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2168
Gestern Abend gab es in Charlottenburg eine Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Bisherigen Ermittlungen zufolge alarmierten Zeugen gegen 18.25 Uhr die Polizei zum Los-Angeles-Platz, als sie die Auseinandersetzung mit rund 20 Personen, die auf der Straße als auch im Parkhaus stattfand, bemerkten. Laut den Schilderungen der Zeugen sollen Messer, Kleinpflastersteine und ein schusswaffenähnlicher Gegenstand zum Einsatz gekommen sein. Durch Steinwürfe wurde auch ein in der Augsburger Straße geparkter Mercedes beschädigt. Polizeikräfte nahmen am Tatort zwei Beteiligte im Alter von 19 und 22 Jahren vorläufig fest und einen weiteren im Alter von 22 Jahren in der Nähe. Bei der Absuche am Tatort entdeckten die Beamtinnen und Beamten Steine, ein Einhandmesser sowie eine Messerscheide. Die gefundenen Gegenstände wurden beschlagnahmt. Während die beiden 22-Jährigen am Ort nach Personalienfeststellungen entlassen wurden, kam der 19-Jährige zur erkennungsdienstlichen Behandlung in ein Polizeigewahrsam. Er durfte im Anschluss gehen. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung werden von der Kriminalpolizei der Direktion 2 geführt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...