Aus Fenster geschossen – vom SEK festgenommen worden

  • veröffentlicht am 03.11.2020 10:11 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2521
Das Verhalten eines 34-Jährigen führte gestern Abend zu einem SEK-Einsatz in Marzahn. Anwohner des Glambecker Rings hatten die Polizei verständigt, nachdem sie mehrere Schüsse und das Zünden von Pyrotechnik aus einer Wohnung bemerkt hatten. Alarmierte Polizeikräfte konnten die Wohnung schließlich lokalisieren und forderten das Spezialeinsatzkommando zur Unterstützung an. Gegen 22.15 Uhr verschafften sich Kräfte des SEK Zutritt zu der Erdgeschosswohnung des 34-Jährigen und nahmen ihn vorläufig fest. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung fanden Polizeikräfte eine Schreckschusswaffe samt Munition sowie Betäubungsmittel. Die gefundenen Dinge wurden sichergestellt. Der Wohnungsmieter wurde bei dem Einsatz leicht am Kopf verletzt, verzichtete aber nach einer kurzen Behandlung durch alarmierte Rettungskräfte der Feuerwehr auf eine ärztliche Behandlung. Er wurde im Anschluss am Ort entlassen. Die Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Jeep angezündet
23.11.2020 15:11:00 Uhr
Polizeibericht

Jeep angezündet

Nr. 2669 Ein Busfahrer der BVG alarmierte vergangene Nacht zu einem brennenden Auto in Heil...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download