75 Stundenkilometer zu schnell

  • veröffentlicht am 06.09.2019 09:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2164
Viel zu schnell war gestern Abend in Lankwitz ein Auto unterwegs. Bei einer Geschwindigkeitsmessung mit einem Radarwagen in der Tautenburger Straße wurde der Schnellfahrer kurz vor 19 Uhr festgestellt. Das Messgerät hatte den Mercedes mit 125 km/h bei erlaubten 50 Stundenkilometern geblitzt. Bei dem Fahrer soll es sich um einen Mann handeln. Per Post wird er den Tatvorwurf erhalten. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von mindestens 680 €, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto beschädigt
02.08.2020 16:08:00 Uhr
Polizeibericht

Auto beschädigt

Nr. 1814 Heute am frühen Vormittag wurde in Friedrichshain eine Sachbeschädigung an einem g...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download