Zivilstreife mit Stein beworfen

  • veröffentlicht am 12.10.2019 11:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2425
In Alt-Treptow wurde in der vergangenen Nacht ein Zivilfahrzeug des Polizeiabschnitts 53 von Unbekannten mit einem Pflasterstein beworfen. Gegen 2.30 Uhr passierte der Einsatzwagen, erkennbar mit einem Blaulicht auf den Dach, die Unterführung an der Bouchéstraße/Jordanstraße, als ein Stein gegen die Frontscheibe flog und diese zersplitterte. Der Polizist auf dem Beifahrersitz wurde durch umherfliegende Glassplitter am Hals getroffen und leicht verletzt. Seine beiden Kollegen erlitten einen Schock. Das gesamte Team beendete seinen Dienst. Bei der anschließenden Absuche wurden keine Tatverdächtigen festgestellt. Auf der Fahrbahn unter der Brücke lagen mehrere Pflastersteine. Andere beschädigte Autos wurden bisher nicht festgestellt. Die Ermittlungen zu dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, der Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel und der versuchten gefährlichen Körperverletzung dauern an und wurden von der Kriminalpolizei der Direktion 6 übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto angezündet
13.08.2020 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Auto angezündet

Nr. 1900 Unbekannte zündeten in der vergangenen Nacht ein Auto in Niederschönhausen an. Nac...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download