Wohnanhänger brennt aus

  • veröffentlicht am 17.03.2020 14:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0644
In Wedding brannte in der vergangenen Nacht ein am Fahrbahnrand abgestellter Wohnanhänger aus. Kurz vor 2 Uhr bemerkte ein Passant in der Transvaalstraße den brennenden Anhänger und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Nach den bisherigen Ermittlungen sollen sich zwei Männer, 29 und 36 Jahre alt, am Vorabend in dem Wohnwagen aufgehalten haben und in Streit geraten sein. Danach verließ einer der Männer den Wagen. Gegen 1.50 Uhr geriet der Wagen in Brand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der 36-Jährige unverletzt in der Nähe des Anhängers auf der Straße und sein Mitbewohner hatte sich vom Brandort entfernt. Der 29-Jährige wurde gegen 6 Uhr in der Nähe in einem Park schlafend angetroffen, festgenommen und einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übergeben. Er ist mittlerweile nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen wegen Verdachts der Brandstiftung dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Zu schnell unterwegs
27.03.2020 12:03:00 Uhr
Polizeibericht

Zu schnell unterwegs

Eine Streife des 2. Begleitschutz- und Verkehrskommandos der Polizei Berlin stellte am vergange...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download