Vier Schwerverletzte nach Unfall auf einer Kreuzung

  • veröffentlicht am 04.05.2022 10:05 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0967
Bei einem Verkehrsunfall in Wedding wurden gestern Abend vier Personen schwer verletzt. Den aktuellen Informationen zufolge war ein 41-jähriger kurz nach 18 Uhr mit seinem VW Up die Markstraße in Richtung Reinickendorfer Straße gefahren. Auf der Kreuzung der Osloer Straße und der Seestraße kam es dann zu einem Zusammenstoß mit einem 36-jährigen, der mit seinem VW Golf von der Osloer Straße in Richtung Seestraße fuhr. Die beiden Unfallfahrer erlitten schwere Rumpfverletzungen, die 28-jährige Beifahrerin und der 4-jährige Mitinsasse des 36-jährigen Golf-Fahrers schwere Kopf- und Rumpfverletzungen. Alle vier kamen in ein Krankenhaus in dem sie stationär aufgenommen wurden. Der VW Up des 41-jährigen war nach der Kollision auf die Mittelinsel und dort gegen einen Ampelmast geschleudert worden. Der dabei abgebrochene Mast beeinträchtigte den Tram-Verkehr der Linien M13 und 50. Die Unfallaufnahme machte zusätzlich eine Teilsperrung der Unfallkreuzung notwendig. Die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall führt nun das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 (Nord).

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download