Vermisster Senior tot aufgefunden

  • veröffentlicht am 05.11.2021 14:11 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2431
Der seit dem vorgestrigen Tage vermisste 79-Jährige wurde heute Vormittag tot in Hakenfelde aufgefunden. Gegen 8.20 Uhr fand ein Spaziergänger den alten Herrn leblos im Wald an der Niederneuendorfer Allee und alarmierte Rettungskräfte. Diese konnten jedoch nur noch dessen Tod feststellen. Nach bisherigen Feststellungen liegen keine Anzeichen für ein Fremdverschulden vor. Das Todesermittlungsverfahren wird beim zuständigen Kommissariat der Polizeidirektion 2 (West) geführt.

Erstmeldung Nr. 2424 vom 4. November 2021: Senior vermisst – Polizei Berlin bittet um Mithilfe
Mit der Veröffentlichung eines Fotos sucht die Polizei Berlin nach einem Senior, der seit dem 3. November 2021 vermisst wird.
Gegen 20.20 Uhr verließ der 79-Jährige unbemerkt die Pflegeeinrichtung in der Schönwalder Straße, in der er erst gestern eingezogen war. Nach dem Verlassen der Einrichtung wurde der alte Herr nicht mehr gesehen. Der vermisste ist dement, orientierungslos und reagiert nur, wenn er angesprochen wird. Selbstständig spricht der Mann niemanden an. Er ist ungefähr 170 cm groß, schlank und hat grauweiße Haare sowie einen Vollbart. Bekleidet ist er mit einer schwarzen Jeanshose und einer blauen Jeansjacke mit Fell als Innenfutter.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download