Verdacht der Brandstiftung

  • veröffentlicht am 02.01.2022 10:01 Uhr
  • Polizeibericht

Charlottenburg-Wilmersdorf / Reinickendorf / Spandau
In der vergangenen Nacht und heute früh brannten in den Ortsteilen Charlottenburg-Nord, Reinickendorf und Staaken mehrere Autos. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen führt in allen Fällen ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt.

Nr. 0017
Mehrere Anwohner alarmierten die Feuerwehr gegen 23 Uhr zu einem Parkplatz in die Delpzeile, nachdem sie Flammen an einem Citroen und einem Smart bemerkten. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten den Brand. Durch das Feuer wurden sechs weitere Fahrzeuge zum Teil stark beschädigt.

Nr. 0018
Kurz vor Mitternacht rief ein weiterer aufmerksamer Anwohner die Feuerwehr in die Pankower Allee. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen an dem Peugeot. Das Fahrzeug, das ebenfalls auf einem Parkplatz abgestellt war, brannte vollständig aus.

Nr. 0019
Gegen 4.15 Uhr alarmierte ein Passant die Feuerwehr in den Cosmarweg. Dort griff ein in Flammen stehendes Fahrzeug auf zwei VW über. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten die Flammen. Alle drei Fahrzeuge wurden zum Teil stark beschädigt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download