Silvester 2019 - Pyrotechnik Verbotsbereiche

  • veröffentlicht am 23.12.2019 12:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 3001
Wie in jedem Jahr, wird die Polizei Berlin auch in der diesjährigen Silvesternacht für die Sicherheit aller Berlinerinnen und Berliner und aller Berlinbesuchenden im Einsatz sein.
Erstmalig wird es in diesem Jahr Bereiche in Berlin geben, in denen das Mitführen und Verwenden von Pyrotechnik verboten sein wird.

Die Verbotsbereiche befinden sich in Berlin Mitte am Alexanderplatz und in Schöneberg im Bereich Steinmetzstraße und Umgebung.

Das Verbot gilt von Dienstag, 31. Dezember 2019, 18 Uhr bis Mittwoch 1. Januar 2020, 6 Uhr und betrifft pyrotechnische Gegenstände der Kategorien F2, F3 und F4 sowie selbstverständlich jegliche Pyrotechnik ohne erforderliche Zulassung und Kennzeichnung (illegale Pyrotechnik). Erlaubt ist lediglich das Mitführen und Verwenden von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie F1, hierunter fallen zum Beispiel ganzjährig erlaubte Wunderkerzen, Tischfeuerwerke und Knallerbsen.

Die Polizei Berlin wird in dem relevanten Zeitraum das Mitführverbot überwachen und hierzu mit ausreichend Kräften in den Bereichen anwesend sein.

Nähere Informationen finden sie auf der Internetseite der Polizei Berlin.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Volksverhetzungen
20.01.2020 10:01:00 Uhr
Polizeibericht

Volksverhetzungen

Friedrichshain-Kreuzberg/Lichtenberg Gestern Nachmittag kam es in Friedrichshain durch eine...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download