Schnelle Spritztour in Pyjama und Bademantel

  • veröffentlicht am 25.03.2020 09:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0710
Gestern Abend kontrollierte eine Zivilstreife der Autobahnpolizei in Westend eine Porschefahrerin, die auf der Stadtautobahn aufgrund ihrer sehr zügigen Fahrweise aufgefallen war. Die Einsatzkräfte hatten kurz vor 22 Uhr in Höhe der AVUS-Tribünen in Richtung Autobahndreieck Funkturm eine mobile Geschwindigkeitsmessung aus dem Dienstfahrzeug heraus durchgeführt. Hierbei sollen sie ersten Erkenntnissen zufolge eine Geschwindigkeit gemessen haben, die mehr als doppelt so schnell war, wie die erlaubten 80 km/h an dieser Stelle. Die 25-jährige Fahrzeugführerin soll sich dann mehrfach, bis zur endgültigen Kontrolle in Höhe der Mecklenburgischen Straße, den Kontrollversuchen der Einsatzkräfte, unter anderem auch durch Rückwärtsfahren auf der Stadtautobahn, entzogen haben. Der Beifahrer soll für die Spritztour mit dem geliehenen Porsche nur mit einem Pyjama und einem Bademantel bekleidet gewesen sein. Nun stehen drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und mindestens 680,- Euro für die 25-Jährige im Raum.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Zu schnell unterwegs
27.03.2020 12:03:00 Uhr
Polizeibericht

Zu schnell unterwegs

Eine Streife des 2. Begleitschutz- und Verkehrskommandos der Polizei Berlin stellte am vergange...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download