Raub in Supermarkt - Tatverdächtiger mit Bildern gesucht

  • veröffentlicht am 07.10.2020 11:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2349
Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Kriminalpolizei der Direktion 5 um Mithilfe bei der Suche nach einem Räuber.

Der abgebildete Unbekannte betrat über den Eingang zur Warenannahme am 20. Januar 2020 mittags den Supermarkt „Nah und Gut“ in der Sonnenallee in Neukölln. Unter Vorhalten eines Messers forderte der Mann die Herausgabe von Geld, das in eine rote „Lidl“-Plastiktragetasche eingeparkt wurde. Mit der Beute flüchtete der Tatverdächtige wieder über den Zugang zur Warenannahme.

Das Fachkommissariat fragt:
  • Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Mann oder seinem Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann Angaben zur Tat machen?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Direktion 5 in der Friesenstraße 16 in 10965 Berlin-Kreuzberg unter der Telefonnummer (030) 4664-573100 (während der Bürodienstzeiten), (030) 4664-571100 (außerhalb der Bürodienstzeiten), per Fax an (030) 4664-83573199, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Am Imbiss randaliert
18.01.2021 09:01:00 Uhr
Polizeibericht

Am Imbiss randaliert

Nr. 0124 Zu einem Polizeieinsatz kam es gestern Nachmittag an einem Imbiss in Kreuzberg. Na...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download