Raub in der Blissestraße – Tatverdächtiger verhaftet

  • veröffentlicht am 23.02.2021 12:02 Uhr
  • Polizeibericht

Charlottenburg-Wilmersdorf/Tempelhof-Schöneberg
Nr. 0423
Intensive Ermittlungen und die Auswertung von Spuren führten heute zur Verhaftung eines tatverdächtigen Mannes. Der 40-Jährige ist dringend verdächtig, an dem Raubüberfall auf eine Bank in der Blissestraße am 2. Februar beteiligt gewesen zu sein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde gegen den Verdächtigen ein Haftbefehl ausgestellt, der heute früh mit Unterstützung durch Einsatzkräfte des Spezialeinsatzkommandos vollstreckt wurde. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung in Mariendorf stellten die Polizistinnen und Polizisten Beweismittel sicher. Der 40-jährige soll heute einem Richter zur Verkündung des Haftbefehles vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugenaufruf Nr. 0361 vom 15. Februar 2021
Mit der Veröffentlichung von Lichtbildern bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Aufklärung eines Raubüberfalls auf die Commerzbank in der Blissestraße 2 – 6 in 10712 Berlin Wilmersdorf. In der Nacht zum 2. Februar 2021 verschafften sich mindestens zwei Personen über die Notausgangstür des Innenhofs Zutritt zur Bank.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Einbruch in Fahrzeug
18.05.2021 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Einbruch in Fahrzeug

Nr. 1082 Zivilkräfte einer Einsatzhundertschaft nahmen in der vergangenen Nacht in Siemenss...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download