Radfahrerin nach Unfall schwer verletzt

  • veröffentlicht am 12.08.2019 09:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1959
Gestern Abend wurde eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Rummelsburg schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 32-jährige Radfahrerin gegen 20.15 Uhr auf der Lückstraße und wollte der Hauptstraße in Richtung Schlichtallee nach links abbiegend folgen. Ein in gleicher Richtung fahrender VW-Fahrer soll geradeaus in die Einbahnstraße Lückstraße weitergefahren sein. Dabei erfasste der 49-Jährige die Radfahrerin mit der Motorhaube. Die 32-Jährige schlug gegen die Frontscheibe des Autos und ging dann zu Boden. Mit schweren Verletzungen wurde sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin