Radfahrer von Auto erfasst

  • veröffentlicht am 24.08.2019 11:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2066
Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Wilmersdorf erlitt ein Radfahrer schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden müssen. Eine 67-jährige Fahrerin eines Skoda fuhr auf der Zoppoter Straße, von der Mecklenburgischen Straße aus kommend in Richtung Borkumer Straße. An der Einmündung zur Heiligendammer Straße bog die Frau gegen 22 Uhr nach rechts ab und erfasste den neben ihr auf dem Radweg fahrenden Radfahrer im Alter von 57 Jahren. Dieser erlitt bei dem Aufprall auf die Motorhaube Gesichts- sowie Kopfverletzungen und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Auch die Skoda-Fahrerin musste wegen eines Schocks in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 führt die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin