Nach verbotenem Kraftfahrzeugrennen gestoppt

  • veröffentlicht am 02.08.2022 15:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1555
Polizeieinsatzkräfte stoppten in der vergangenen Nacht einen Mann nach einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen. Der Motorradfahrer war den Polizeikräften gegen 1.35 Uhr auf dem Kurt-Schumacher-Damm aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen. Er soll hierbei unter anderem mehrere „Schlenker“ mit seinem Motorrad gemacht haben. Wenig später fuhr er auf die Autobahn 111 in Richtung Hamburg, wo er sein Fahrzeug hörbar beschleunigte und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein soll. Zwischen den Anschlussstellen Waidmannsluster Damm und Schulzendorfer Straße gelang es den Einsatzkräften zu dem Fahrzeugführer aufzuschließen. Sie stoppten ihn und unterzogen ihn einer Kontrolle. Wegen des Verdachts eines Alleinrennens beschlagnahmten die Polizeikräfte den Führerschein und das Krad des 24-Jährigen und brachten ihn für eine erkennungsdienstliche Behandlung in einen Polizeigewahrsam, welchen er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen konnte. Eine freiwillig gestattete Atemalkoholkontrolle verlief negativ. Die weiteren Ermittlungen dauern an und werden von einem Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 (Nord) geführt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download