Mit Schusswaffe gedroht und Geld gefordert

  • veröffentlicht am 26.04.2022 10:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0905
Ein Unbekannter bedrohte gestern Abend einen Angestellten eines Supermarktes in Altglienicke. Gegen 21 Uhr betrat der Mann die Filiale einer Handelskette an der Schönefelder Chaussee, ging zum Kassenbereich, bedrohte den 22-jährigen Kassierer mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Mit der Beute in der Hand flüchtete der Rechtsbrecher anschließend in Richtung Lutz-Schmidt-Straße. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Das zuständige Kommissariat der Polizeidirektion 3 (Ost) übernahm die Ermittlungen wegen des Verdachtes der räuberischen Erpressung.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Vermisster Senior
02.06.2023 15:06:00 Uhr
Polizeibericht

Vermisster Senior

Nr. 0886 Seit Mittwoch, den 31. Mai 2023 wird der 65-jährige Zvonimir SMILJKOVIC aus Moabit...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download