Mit Schreckschusswaffen verletzt

  • veröffentlicht am 25.07.2021 11:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1605
In Wilmersdorf sollen in der vergangenen Nacht zwei Unbekannte auf eine Frau geschossen und sie dabei verletzt haben. Die 31-Jährige alarmierte die Polizei und gab an, dass sie gegen 23.50 Uhr mit ihren Hunden in der Nachodstraße unterwegs gewesen sei, als zwei Maskierte aus Schusswaffen auf sie geschossen hätten. Anschließend seien die Unbekannten geflüchtet. Die 31-Jährige erlitt Platzwunden an den Armen und im Brustbereich, die ambulant behandelt werden mussten. Eine Absuche der Umgebung verlief ohne Erfolg. Am Tatort fanden die Polizeikräfte Projektile, die den Verdacht erhärteten, dass die Schüsse aus Luftdruckwaffen abgefeuert worden waren. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Mit Stein gedroht
14.09.2021 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Mit Stein gedroht

Nr. 2053 In Charlottenburg wurde gestern Nachmittag eine Attacke mit einem Pflasterstein ni...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download