Mann von Auto erfasst

  • veröffentlicht am 08.09.2019 10:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2184
Bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Friedrichshain erlitt ein Fußgänger schwere Kopfverletzungen. Laut Angaben von Zeugen soll der Mann gegen 20.30 Uhr bei Rot die Fahrbahn der Frankfurter Allee innerhalb einer Fußgängerfurt in Richtung Niederbarnimstraße überquert haben. Ein 58-jähriger Fahrer eines Kia konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann. Der 58-Jährige fuhr zu diesem Zeitpunkt auf der Frankfurter Allee, vom Frankfurter Tor aus kommend, in Richtung U-Bahnhof Samariterstraße. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Kia-Fahrer erlitt bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto beschädigt
02.08.2020 16:08:00 Uhr
Polizeibericht

Auto beschädigt

Nr. 1814 Heute am frühen Vormittag wurde in Friedrichshain eine Sachbeschädigung an einem g...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download