Mann mit abgebrochenen Flaschenhals schwer verletzt

  • veröffentlicht am 11.07.2021 10:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1498
Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gestern Nachmittag in Kreuzberg erlitt einer der beiden eine schwere Verletzung am Hals. Zeugen bemerkten gegen 17.35 Uhr auf der Mittelinsel am Kottbusser Tor die körperliche Auseinandersetzung der beiden Männer, in dessen Folge der 36-Jährige von seinem Kontrahenten mit einem abgebrochenen Flaschenhals in eine Halsseite gestochen wurde. Vor Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte flüchtete der Tatverdächtige in Richtung Adalbertstraße. Eintreffende Kräfte des Polizeiabschnitts 53 leisteten dem Verletzten Erste Hilfe. Rettungskräfte brachten den 36-Jährigen mit einer stark blutenden Schnitt- und Stichwunde in ein Krankenhaus, wo der Mann stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr soll für ihn nicht bestehen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der gefährlichen Körperverletzung und dem bislang unbekannten Tatverdächtigen dauern an und wurden von der Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennende Reifen
17.10.2021 10:10:00 Uhr
Polizeibericht

Brennende Reifen

Nr. 2285 In der vergangenen Nacht brannten in Mitte mehrere Reifen. Einsatzkräfte der Bunde...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download